Fehlte nur der Apfelbaum…

Landrätin Astrid Klinkert-Kittel in der Hullerser Dorfkirche mit Landesbischof Ralf Meister (links).

Einzige Politikerin beim großen Kirchenfest anlässlich der Erinnerung an 500 Jahre Reformation in Hullersen war am Sonntag Landrätin Astrid Klinkert-Kittel. Sie erinnerte in ihrem kurzen Grußwort in der kleinen Dorfkirche an die umwälzenden Auswirkungen der Thesen Martin Luthers vor einem halben Jahrtausend auf Politik und Gesellschaft. Die Landrätin wünschte sich Zuversicht bei den Menschen, egal wie düster die Aussichten auch sein mögen, appellierte an die Menschen, sich für Freiheit, Frieden und Toleranz einzusetzen. Und Astrid Klinkert-Kittel zitierte Luther: „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt untergeht, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen“. Fehlte eigentlich nur der Apfelbaum…

Advertisements