Nicht mehr als drei

Es bleibt bei drei Bewerbern um den Landratsposten bei der Wahl am 28. Februar, formal feststellen muss dies allerdings noch der Kreiswahlausschuss am kommenden Donnerstag, 28. Januar, ab 11 Uhr im Northeimer Kreishaus, doch das ist eher eine Formalie. Zumindest werden es nicht mehr als drei Kandidaten: Bis zum Ablauf der Frist für das Einreichen von Wahlvorschlägen (heute Montag, 18 Uhr) liegen Kreiswahlleiter Dr. Hartmut Heuer die bekannten drei Wahlvorschläge vor: Wahlvorschlag der SPD mit der Bewerberin Astrid Klinkert-Kittel, Wahlvorschlag der CDU mit dem Bewerber Dr. Bernd von Garmissen und Einzelwahlvorschlag Richert mit dem Bewerber Jörg Richert. Spekuliert worden war im politischen Raum zwischenzeitlich noch über eine vierte Bewerbung. Doch diese ging nicht ein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s