Bald Borntal-Klausur der CDU

Borntal-Besuch: CDU-Ratsfraktion vor dem Haus des Jugendrotkreuzes. Foto: CDU

Borntal-Besuch: CDU-Ratsfraktion vor dem Haus des Jugendrotkreuzes. Foto: CDU

Nach einem Besuch im Haus des Jugendrotkreuzes Einbeck hat die CDU-Ratsfraktion eine Klausurtagung im Borntal noch für dieses Jahr angekündigt. Die idyllisch gelegene Anlage im Norden der Einbecker Kernstadt gibt es seit 1982 als Übernachtungs- und Seminarstätte mit circa 150 Betten Kapazität, diversen Seminarräumen, einem attraktiven Außengelände und einer guten Küche. Das Haus des Jugendrotkreuzes beschäftigt derzeit 15 Mitarbeiter und zog im vergangenen Jahr viele Gäste nach Einbeck, konnte mehr als 20.000 Teilnehmertage verbuchen, heißt es in einer MItteilung der Christdemokraten. Hans-Martin Grigoleit, der das Haus in zweiter Generation leitet (und Beisitzer im CDU-Stadtverband ist), führte die CDU-Abordnung durch die Anlage und freute sich über das große Interesse. Die Nachfrage sei insgesamt erfreulicherweise hoch, so dass man derzeit über mögliche Erweiterungen nachdenke. In der Mehrzahl nutzten Gruppen von Jugendverbänden wie dem Jugendrotkreuz, von Gewerkschaften aber auch dem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ), dem Bundesfreiwilligendienst (BFD), Schulklassen und religiösen Jugendorganisationen das Angebot.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s