Wettbewerb für den Platz

Für den Neustädter Kirchplatz hat auch der zuletzt noch verbliebene Investor die Segel gestrichen. Das hat Bürgermeisterin Dr. Sabine Michalek heute im Stadtrat mitgeteilt. Die Politik hatte Ende 2014 beschlossen, das Areal als Multifunktionsplatz zu gestalten, eine teilweise Bebauung aber zuzulassen. Planungen eines vorhandenen Interessenten, der ein Gebäude für großflächigen Einzelhandel errichten wollte, sollten bis Ende Februar abgewartet werden. Dieser Interessent habe mitgeteilt, dass er in absehbarer Zeit kein Bebauungskonzept vorlegen könne, informierte die Rathauschefin die Politiker. Jetzt werde für den Neustädter Kirchplatz wie geplant ein städtebaulicher Wettbewerb vorbereitet. Die Kosten für diesen Wettbewerb werden laut Bürgermeisterin aus dem Budget des Förderprogramm Städtebaulicher Denkmalschutz finanziert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s