IT regional

Die gescheiterte große Südniedersachsen-Fusion hat Konsequenzen bis hin zur Zusammenarbeit bei der Informationstechnologie: Nach dem Landkreis Göttingen (KDS GÖ Vorlage) hat auch der Northeimer Kreistag die Mitgliedschaft in der Kommunalen Datenverarbeitungszentrale Südniedersachsen (KDS) gekündigt. Einstimmig. Zum 31. Dezember 2015 ist Schluss mit der IT-Kooperation. Der Landrat ist aufgefordert, mit den Städten und Gemeinden im Landkreis einen neuen, eigenen regionalen IT-Verbund zu bilden. Auch der Einbecker Stadtrat könnte unter Umständen aus diesem Grunde vor Weihnachten noch einmal zusammen kommen müssen, damit die Kündigung  fristgerecht Ende 2015 wirksam werden kann.

Immer wieder mal hatte es in der Vergangenheit Beschwerden über die KDS gegeben, die vor allem bei Wahlen für die breite Öffentlichkeit offener sichtbar wurden (und manchmal durch kurzfristig vor Wahlterminen eingeschobene Updates zu Verzögerungen beim Wahlergebnis führten). IT ist halt das, was funktionieren muss. Sonst bleiben alle schönen Tablets leer…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s