Noch Hausaufgaben zu erledigen

Einst preisgekrönt, seit Jahren nur noch öd und leer: der Neustädter Kirchplatz, im Hintergrund das Amtsgericht.

Einst preisgekrönt, seit Jahren aber nur noch öd und leer und unansehnlich: der Neustädter Kirchplatz, im Hintergrund das Amtsgericht.

Was passiert eigentlich beim Projekt Neustädter Kirchplatz? Bürgermeisterin Dr. Sabine Michalek berichtete bei der Mitgliederversammlung der Werbegemeinschaft Einbeck auf Nachfrage von einem Abstimmungsgespräch mit dem Projektentwickler SEPA. Dieser habe am Montag (22. April) drei Architekturentwürfe vorgestellt, man habe die SEPA jedoch nach dem vierstündigen Gespräch noch einmal „mit Hausaufgaben nach Hause geschickt“. Bei Dach- und Farbgestaltung gebe es aus Sicht der Stadt noch Verbesserungsbedarf, ebenso bei Parkkonzept und Verkehrsführung, sagte die Bürgermeisterin.

Jetzt sollen die (veränderten) Entwürfe am 4. Juni in einer öffentlichen Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses vorgestellt werden. Ziel der SEPA sei es, noch 2013 eine Baugenehmigung von der Stadt zu erhalten, sagte Dr. Sabine Michalek.

Nachtrag 30.04.2013: In der heutigen Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses sagte Baudirektor Gerald Strohmeier auf Anfrage, dass vor der Ausschuss-Sitzung vom 4. Juni die Bewertungskommission am 13. Mai noch einmal über den „Entwurf 3“ beraten werde. Dieser sei von der Kommission bei dem Abstimmungsgespräch am 22. April präferiert und mit Änderungswünschen versehen worden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s